Drivy ist jetzt Getaround
Neuer Name, mehr Möglichkeiten! Erfahre mehr

Erste Elektroautos bei Drivy in Wien

Erfolgreiches erstes Jahr für Drivy in Österreich

Wien, 26. Juli 2017. Ein Jahr nach dem Start des Carsharing-Anbieters Drivy in Österreich bietet Europas größte Plattform für Autovermietungen nun die ersten Elektroautos in Wien an. Das österreichische Unternehmen Greenride, das die Elektroautos zur Verfügung stellt, ist hierzulande der erste professionelle Anbieter auf der Carsharing-Plattform. Bisher war es ausschließlich privaten Autobesitzern vorbehalten, ihren Wagen zum Teilen anzubieten.

Im Sommer 2016 nutzte das junge, französische Unternehmen Drivy den Carsharing-Trend und den Wunsch der Österreicher nach umweltfreundlicheren und nachhaltigeren Alternativen zum eigenen Auto, um sein Angebot auch auf dem österreichischen Markt zu platzieren. Die Online-Plattform bietet Nutzern die Möglichkeit, Autos von privaten Autobesitzern aus der Nachbarschaft zu mieten. Der Carsharing-Trend ist in Österreich ungebrochen, wie die erfolgreiche Entwicklung von Drivy im ersten Jahr auf dem österreichischen Markt zeigt. Inzwischen nutzen über 11.000 Menschen das günstige Carsharing-Angebot und können dabei aus rund 800 Autos wählen.

Am Hauptbahnhof in Wien können Drivy-Nutzer nun direkt vom Bahnsteig in ein Elektroauto steigen. Greenride hat als erster professioneller Anbieter hier einige seiner Elektroautos seit Juli platziert. Das Besondere: Der Strom ist schon im Preis mit inbegriffen und die Nutzer dürfen das Autos unbeschränkt häufig kostenfrei aufladen. Zudem haben sie die Möglichkeit, in ausgewählten Parkgaragen in Wien bis zu vier Stunden kostenlos zu parken.

Weitere Informationen zum privaten Carsharing finden Interessierte auf www.drivy.at.

Über Drivy Drivy ist die größte Plattform für private Autovermietungen in Europa. Der Dienst ermöglicht es seinen Nutzern, Autos anderer Menschen zu mieten, wann und wo auch immer sie ein Auto benötigen – ob für einen Wochenendausflug, eine Geschäftsreise oder einen Umzug. Sowohl Mieter als auch Autobesitzer sind während der Anmietung umfassend über die Allianz versichert. Der gesamte Anmietungsprozess von der Buchung bis hin zur Abholung und Rückgabe des Fahrzeugs lässt sich mobil per App abwickeln. Dank der kürzlich eingeführten Technologie Drivy Open öffnen Nutzer die Autos mit wenigen Klicks per Smartphone und mieten dadurch noch flexibler. Der Marktplatz wurde 2010 von Paulin Dementhon in Frankreich gegründet und ist heute mit insgesamt 45.000 Autos und 1,5 Millionen Nutzern auch in Deutschland, Spanien, Österreich und Belgien verfügbar. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 90 Angestellte in Paris, Berlin und Barcelona. Drivys Vision ist es, Autovermietungen effizienter und bequemer als den Besitz eines eigenen Autos zu machen.

Bildquelle: Greenride GmbH